Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Spiel des Jahres’

Ein paar witzige Spiele gegen die Langeweile! Ich habe alle getestet und mein Favorit ist Krazy Wordz. Probieren Sie doch einfach mal alle aus, mal schauen welches Ihr Lieblingsspiel wird.

(JA)

Read Full Post »

Wir haben es für Sie ausprobiert, ein wirklich rundum schönes Spiel. Es hat uns so gut gefallen, wir werden es noch öfter spielen!

Wie der Name verrät, handelt es sich um ein Dominospiel, in einer abgewandelten Form. Sehr schöne Idee. Gespielt haben wir es zu dritt, 2-4 Spieler sind möglich. Ein Spiel dauert nicht sehr lange, nur ca. 10-15 Minuten. Wenn man möchte, kann man ja mehrere spielen und die Punkte zusammen zählen. Die Spielanleitung ist nicht zu kompliziert, man kommt schnell rein. Also ein schönes Spiel, das man auch mal zwischendurch spielen kann. Gewinner ist, wer am Ende die meisten Punkte erzielt. Diese bekommt man durch geschicktes Anlegen der Dominokarten. Gleiche Gebiete muss man zusammenlegen, mit möglichst vielen Karten mit abgebildeten Kronen. Hat man viele gleiche Felder, aber keine Kronenkarte dabei, ergibt es leider 0 Punkte. Gespielt wird nicht in der üblichen Reihenfolge, diese ändert sich nach jeder Runde. Die Dominokarten muss man geschickt legen, ein Königreich darf nicht größer als 5×5 Karten sein. Legt man ungünstig an, bleiben am Schluss Ecken, in die keine Karten passen. Trotzdem kann dieser Spieler der Gewinner mit den meisten Punkten sein. Sind alle Karten gelegt, wird gezählt.

Das Spiel erfordert Glück und Strategie zu gleichen Teilen.

Kingdomino 2

(JA)

Read Full Post »

Wir haben es getestet und es ist ein wirklich lustiges Spiel, nicht nur für Kinder!

Bei diesem Spiel kann man sich nicht darauf einstellen die ganze Zeit gemütlich um den Tisch zu sitzen. Man muss oft die Position wechseln um seine Spielfigur gut schnippen zu können, meistens klappte es im stehen besser. Die Figuren werden nämlich nicht vorwärts gesetzt, wie bei den meisten spielen, man schnippt sie durch die Türen. Manchmal braucht man viele Anläufe um es zu schaffen, dann wieder schnippt man so gut und sie flutscht gleich durch 2 Türen. Die Spielfiguren kann man sich wie Stehaufmännchen vorstellen.

Ein Spieler ist der Fänger und versucht mit seinem Pinguin die anderen zu fangen, damit er am Rundenende mehr Punktekarten erhält. Alle anderen versuchen ihre Pinguine so oft wie möglich durch die Räume zu flitschen um Fische und Punktekarten zu erhalten. Der Fänger erhält ebenfalls Punktekarten, sobald er durch die entsprechenden Türen rutscht. Die Pinguine beginnen und der Fänger darf immer zuletzt spielen. Wenn der Fänger dran war, wird die Runde gewertet, es gibt ebenfalls Punktekarten und weiter geht die wilde Rutschpartie. Am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Wir konnten gar nicht aufhören zu spielen und haben dabei herzlich gelacht. Es kommt keine Langeweile auf, also eine klare Spieleempfehlung von uns!

20170815_105218

(JA)

Übrigens: Heute wird in der Stadtbibliothek Rheinberg ein Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier  ausgetragen. Bis zum Mittag können sich alle Spielebegeisterten von 20-99 Jahren noch anmelden! Beginn ist um 18.30.

Read Full Post »